Prof. Joachim Rieke

Vita




 Geboren in Georgsmarienhütte bei Osnabrück.


Nach dem Abitur Studium Musikpädagogik mi
t dem Hauptfach Klavier an der Hochschule für Musik und gestaltende Kunst in Bremen, anschließend Klavierstudium an der Hochschule für Musik und Theater Hannover (Klasse Prof. Konrad Meister) und Studium Neue Musik am Conservatorium van Amsterdam (Klasse Prof. Alexandre Hrisanide).

Weiterführende Studien und Kurse zur Musik des 20. Jahrhunderts bei Prof. Alexandre Hrisanide (Amsterdam), Herbert Henck (Bergisch-Gladbach) und Markus Stockhausen (Köln).

Klavierabende, Kammermusikkonzerte (Klaviertrio), Rundfunkproduktionen (Hessischer Rundfunk, Radio Bremen) mit dem Schwerpunkt Musik des 20. Jahrhunderts, Teilnahme an verschiedenen Musikfestivals für Neue Musik (Internationale Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt, Schreyahner Herbst, Women in Music Bremen).

1987 – 1989   Mitglied im Ensemble FA – Konzerte in Bremen und Paris sowie Rundfunkproduktionen bei Radio Bremen und Radio France mit Kompositionen der französischen Avantgarde.

Unterrichtstätigkeiten im Fach Klavier an verschiedenen Musikschulen (Musikschule Bremen, Musik- und Kunstschule Osnabrück, Musikschule des Landkreises Oldenburg)

Seit 1986 Lehraufträge für Klavier und Didaktik an der Hochschule für gestaltende Kunst und Musik im Fachbereich Musikpädagogik der Universität Bremen, an der Hochschule für Musik und Theater Hannover und am Konservatorium Osnabrück.

Regelmäßige Jurytätigkeit im Rahmen der Regional- und Landeswettbewerbe „Jugend musiziert“ Bremen und Niedersachsen.

Ab 1994 Aufbau einer Privatmusikschule (Freie Musikschule "SpielArt") in Bremen.

Seit 2000 Professor für Klavier und Didaktik am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück.